NACH OBEN

MBA Testimonials

Exzellenz durch Vielfalt

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Bereiche unserer Arbeitswelt, der Wettbewerbsdruck auf Unternehmen wächst, die Anforderungen an den Einzelnen steigen. Wo in der Vergangenheit die Beherrschung technischer oder ökonomischer Methoden im Vordergrund stand und der fachlich versierte Ingenieur oder der ordentliche Kaufmann genügte, ist zunehmend der Generalist auf solider fachlicher Grundlage gefragt.

Von dieser Dynamisierung sind immer mehr Bereiche betroffen: Neben den Technikern und den Betriebswirten sind bereits auch die Naturwissenschaftler, die Mediziner und die Juristen, die Beschäftigten der Sozialwirtschaft und des öffentlichen Sektors erfasst. Sie alle sind mit dem zunehmenden Kostendruck bei gleichzeitig steigenden Qualitätsanforderungen konfrontiert.

Vielfalt der Teilnehmer

Die Vielfalt der Teilnehmer ist wichtiger Bestandteil exzellenter General-Management-Programme. Denn sie fördert entscheidend den „Blick über den Tellerrand“und eröffnet fruchtbare Diskussionen und inspirierenden Austausch. Die Teilnehmer integrieren ihr persönliches Expertenwissen durch Diskussionen und Gruppenarbeiten in das Studiengeschehen und profitieren zugleich vom Wissens- und Kompetenztransfer.

Die Qualität und Akzeptanz unseres Programms spiegelt sich in der Zusammensetzung unserer MBA-Jahrgänge wider:

  • Die Mehrheit bilden die Absolventen der Ingenieur­wissenschaften, gefolgt von den Wirtschafts­wissenschaftlern. Hinzu kommen Juristen und Verwaltungs­fachleute, Natur­wissenschaftler, Sozial- und Geistes­wissenschaftler.
  • Unsere Teilnehmer sind bei Kursstart zwischen 25 und 45 Jahre alt. Das Durchschnittsalter liegt bei 30 Jahren.
  • Die Berufserfahrung reicht von drei bis zwölf Jahren, die durchschnittliche Berufspraxis beträgt fünf Jahre.
  • Die Studierenden kommen sowohl aus mittelständischen Unternehmen als auch aus Großkonzernen, von öffentlichen und staatlichen Institutionen sowie aus der Selbstständigkeit.
  • Sie sind in vielen verschiedenen Branchen tätig, z.B. in der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in der Elektrotechnik, der Medizintechnik, der Energieversorgung, im Einzelhandel und in verschiedenen Dienstleistungsbereichen (IT, Rechts- und Unternehmensberatung).

Alumni-Stimmen

"Die exzellente Gruppendynamik hilft allen, das Studienpensum erfolgreich zu bewältigen und spornt jeden Einzelnen zu Bestleistungen an."

Benedikt Kornis, ZF Friedrichshafen AG
MBA-Alumnus, Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)

"Dieses MBA-Programm bringt einen in seiner beruflichen Karriere und seiner persönlichen Entwicklung entscheidend voran."

Christian Bauer, MAN Diesel & Turbo SE
MBA-Alumnus, Dipl.-Ing. (FH)

"Dieser MBA erweitert den Horizont fachlich, methodisch und persönlich und ist eine hervorragende Investition in die eigene Zukunft!"

Claudia Schertel, LEONI AG
MBA-Alumna, Dipl.-Kauffrau (FH)

"Diese postgraduale Managementausbildung gibt Raum für die Reflexion unternehmerischen Denkens, ist Projektionshilfe für klare Ziele."

Ulrich Grauvogel, Ingenieurbüro Grauvogel
MBA-Alumnus, Dipl.-Ing. (FH)

"Ein zusätzliches Asset sind die ausgewählten, hochkarätigen Kommilitonen der eigenen MBA class und das Alumni-Netzwerk."

Kristin de Oliveira, AREVA NP
MBA-Alumna, Dipl.-Übersetzerin Univ.

"Man kann das am Wochenende erworbene Know-how am Montag bereits erfolgreich im eigenen Unternehmen anwenden."

Dr. Marlen Braune, Biotronik SE & Co. KG
MBA-Alumna, Dipl.-Biologin Univ., Dr. rer. nat.

"Diese Ausbildung hilft mir als Mitglied der Geschäftsleitung, Situationen ganzheitlich zu bewerten und Entscheidungen valide zu treffen."

Dr.-Ing. Marc Stricker, Speck Pumpen GmbH & Co. KG
MBA-Alumnus, Dipl.-Ing. Univ., Dr.-Ing.

"Der MBA hat mein Erststudium optimal erweitert und vertieft. Besonders stark profitiert habe ich auch vom Voneinander Lernen."

Tolga Kök, Novartis Pharma GmbH
MBA-Alumnus, Dipl.-Betriebswirt (BA)

Praxis-Stimmen

Herbert Hainer

Ehem. Vorsitzender des Vorstands der adidas AG

„Die Anforderungen an den Führungsnachwuchs und damit an die Qualität der Lehre steigen kontinuierlich - die Konzeption des MBA-Studienganges Business Management gibt gerade durch den Schwerpunkt der Internationalität und die starke Praxisorientierung eine zeitgemäße Antwort und bietet den Teilnehmern eine bewährte Zusatzqualifikation sowie einen angesehenen Abschluss."

Dr. Christiane Decker

Mitglied des Vorstands der Teambank AG

„In Zeiten zunehmender Digitalisierung treten zukunftsfähige Technologien, die Bereitstellung und Vernetzung innovativer Produkte und Services immer mehr in den Vordergrund. Kunden von heute möchten zu diesen einfach, überall und jederzeit Zugang erhalten. Zukünftige Führungskräfte stellt das vor neue Anforderungen hinsichtlich ihrer Fach- und Führungskompetenzen. Das MBA-Programm bietet ihnen notwendiges Rüstzeug, um als „kluger Kopf von morgen“ die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich meistern und die Zukunft gestalten zu können.“

Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer

Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH

„Die Wirtschafts-, Arbeits- und Berufswelt steht aufgrund der Digitalisierung und der Vernetzung vor einem fundamentalen Wandel. Führungskräfte müssen diesen Wandel aktiv begleiten und gestalten. Ausgesprägte Fach-, Methoden- und Führungskompetenzen sind für die erfolgreiche Bewältigung deshalb zwingend. Der Executive MBA der FAU vermittelt genau diese Kompetenzen der Zukunft."